Parkresidenz
Helmine Held

Wir für den Menschen

Ein Zuhause im Grünen

Die Parkresidenz Helmine Held ist ein geschichtsträchtiges Haus. Das ehemalige Gutshaus wurde 1947 von der Schwesternschaft für den Lebensabend der pensionierten Rotkreuzschwestern erworben. Die angrenzenden Wiesen, die nahen Isarauen und der schöne Ortskern von Grünwald mit Einkaufsmöglichkeiten laden zum Entdecken ein.

Sicheres Umfeld durch bauliches Konzept

In unserer Einrichtung sind die besonderen Anforderungen an eine moderne Altenpflege bereits im architektonischen Konzept berücksichtigt. Der Westflügel wurde beispielsweise bereits 2006 nach den aktuellsten Erkenntnissen der Altersforschung errichtete und bietet ein besonders sicheres Umfeld für insgesamt 85 Bewohner. Davon sind 25 Plätze in einem beschützenden Wohnbereich. Heimleitung Heidi Sogawe führt häufig Angehörige durch die beschützende Abteilung, damit sie sich selbst von den optimalen Bedingungen für Demenzkranke überzeugen können.


So finden Sie sich im Haus zurecht

Unsere Parkresidenz besteht aus mehreren Gebäudeteilen, die sich harmonisch in den großzügigen Park einfügen. Einen ersten Überblick können Sie sich hier verschaffen. Detailinformationen zum Haus erhalten Sie gerne bei einer Führung durch das Haus oder in unsere Willkommens-Mappe für neue Bewohner.