Parkresidenz
Helmine Held

Plätzchenduft zieht durch die Parkresidenz...

Grünwald I 03.12.2020

Ein besonderes Jahr neigt sich dem Ende zu und die Adventszeit hat begonnen. Die zweite Kerze am Adventskranz brennt bereits und es wird höchste Zeit für die Weihnachtsvorbereitungen. Plätzchenduft und Weihnachtslieder gehören auch in dieser herausfordernden Zeit in der Parkresidenz Helmine Held einfach dazu.

Das Betreuungsteam im Ostflügel der Parkresidenz hat schon die Plätzchenformen ausgepackt und gemeinsam mit den Bewohnern Teig geknetet. Wunderschöne Sterne, Monde und Tannenbäumen werde ausgestochen und in den heißen Backofen geschoben. Völlig klar, dass man probieren muss, ob sie genauso gut schmecken wie sie aussehen. Jeden Tag duftet es in einem anderem Bereich nach frischen Plätzchen. Dieses Jahr sind die Pflege- und Betreuungskräfte besonders gefordert, denn die Corona-bedingten Hygiene- und Abstandsregeln müssen auch bei solchen Aktivitäten eingehalten werden.

Für Katharina Wernicke sind die Adventsvorbereitungen in der Parkresidenz dennoch immer etwas ganz Besonderes. "Die Begeisterung und Freude, die viele unsere Senioren beim weihnachtlichen Backen und Basteln an den Tag legen, ist ansteckend", sagt die stellvertretende Pflegedienstleitung. "Gerade jetzt, wo die Besuchszeiten so stark eingeschränkt sind, wirken solche Tätigkeiten auf unsere demenziell erkrankten Bewohner entspannend. Sie sind abgelenkt und schöne Erinnerungen an frühere Adventsaktivitäten treten wieder aktiv ins Bewusstsein", erklärt die Pflegeexpertin. "Weihnachtslieder gehören bei solchen Aktivitäten unbedingt dazu." Von der Textsicherheit der Senioren bei traditionellen Liedern ist sie immer wieder beeindruckt.